09. Okt. 2019
19:00 Uhr
- 20:30 Uhr

Meditation für das Nervensystem

Das Nervensystem umfasst alle Nervenzellen des menschlichen Körpers. Seine Aufgabe ist es, Veränderungen in der Umwelt und im Inneren des Körpers als Signale aufzunehmen und sie mit früheren Signalen zu vergleichen. Dadurch kann das Nervensystem wenn erforderlich Veränderungen des Organismus als Reaktion auf die aufgenommenen Reize veranlassen. Damit wird eine Anpassung an sich verändernde Umgebungsbedingungen möglich. Das Nervensystem sorgt also dafür, dass ein Mensch sich selbst und seine Umwelt über die Sinne wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren kann.

Das Nervensystem tut also seine Arbeit, wenn es auf Signale aus der Umwelt reagiert. Allerdings kann es gerade heutzutage bei der Flut von Informationen und Eindrücken manchmal auch zu einer „Reizüberflutung“ kommen. Man hat dann das Gefühl, dass alles zu viel ist und die Nerven überlastet sind. Die nötigen Ruhephasen im Wechsel mit der Reizaufnahme und -verarbeitung verkürzen sich und führen zu Anspannungen und Überlastung.

In dieser Meditation wollen wir versuchen, uns ein bißchen in unser Nervensystem einzufühlen und wahrnehmen, wie und wo es vielleicht Ungleichgewichte gibt. Die Ruhe in der Meditation kann den Zustand des Nervensystems spontan verändern.

Kosten: € 15,-
Anschrift
21255 Tostedt
Eichhofstraße 7

Deutschland

info@maren-arndt.de
http://www.maren-arndt.de
Seminare-Datenbank
Diese Website nutzt Cookies für volle Funktionalität. Die Grundfunktionen funktionieren auch ohne Cookies. Mehr Infos.